DYNACORD präsentiert AXM 12A 12’’ Powered Monitor

Mit dem AXM 12A erweitert das Unternehmen DYNACORD sein Sortiment um einen vielseitig einsetzbaren aktiven Monitor: Der auf der Prolight + Sound 2014 erstmals vorgestellte Lautsprecher bietet eine detailreiche und druckvolle Wiedergabe ...

Mit dem AXM 12A erweitert das Unternehmen DYNACORD sein Sortiment um einen vielseitig einsetzbaren aktiven Monitor: Der auf der Prolight + Sound 2014 erstmals vorgestellte Lautsprecher bietet eine detailreiche und druckvolle Wiedergabe. Zugleich verbindet der AXM 12A hohen Schalldruck mit kompakten Abmessungen und geringem Gewicht. Mit einer Neigung von 33 Grad eignet sich der AXM 12A für kleine Bühnen; doch auch als PA-Komponente, Fill oder Delay-Speaker lässt sich der  AXM 12A 12“ Powered Monitor einsetzen. Im Verbund mit einer Subwoofer-Erweiterung fungiert der DYNACORD-Monitor als Teil eines 3-Wege-Systems.

Dank des koaxialen 12’’-/1,75’’-Chassis besitzt der AXM 12A ein gleichmäßig-radiales Abstrahlverhalten mit einem Winkel von 90 Grad. Der hohe Wirkungsgrad des Coaxial-Lautsprechers ermöglicht in Verbindung mit der integrierten Class-D-Endstufe (360 Watt Lo und 160 Watt Hi) einen maximalen Schalldruck von 128 dB. Die weiteren Merkmale  des AXM 12A 12“ Powered Monitor sind den Anforderungen des Live-Alltags angepasst:  Ein integrierter DSP mit IIR-/FIR-Settings und digitalem 3-Band-Equalizer (mit parametrischen Mitten) gehört ebenso zu den Features wie ein einstellbarer Low-Cut und ein durchstimmbarer Rückkoppelungsfilter. Insgesamt stehen drei Eingänge zur Verfügung – zwei Mal MIC/Line mit Kombi-XLR-/Klinken-Buchsen und ein Stereo-RCA-Eingang. Das von hinten beleuchtete LC-Display und ein Push-Encoder informieren über die Pegel der drei Eingänge. Es stehen fünf Presets für Monitor- und PA-Anwendungen sowie fünf weitere Speicherplätze für Benutzer-Einstellungen zur Verfügung. Das Bedienfeld ist zum Schutz bei Transport und Nutzung versetzt im Gehäuse eingelassen.

Die Griffe ermöglichen einen komfortablen Transport und Aufbau des etwa 15 Kilogramm wiegenden aktiven Monitors. Sein Gehäuse aus 15 Millimeter Birkensperrholz mit Strukturlack und einem Abdeckgitter aus Stahl sorgt auch auf Tour für Stabilität. Abseits  der Bühne ist der AXM 12A flexibel einsetzbar: Mittels Hochständer kann er als kleine PA oder Fill genutzt werden. Die integrierte Delay-Funktion (für Distanzen bis 100 Meter in 0.1-Meter-Schritten einstellbar) ermöglicht zudem den Betrieb als Delay-Lautsprecher. In Kombination mit einem aktiven Subwoofer kann ein kompaktes, aktives 3-Wege-System konfiguriert werden.



www.dynacord.com