DTHG sucht Projekte für Weltenbauer.Award 2017

Bewerbungsschluss für Theater-, Musical-, Show-, Fernseh- oder Event-Produktionen ist der 28. Februar 2017. Interessenten vor.

Gemäß ihres Leitspruchs „Wir sind Weltenbauer" hat die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft (DTHG) 2015 den Weltenbauer.Award initiiert. Am 20. Juni 2017 vergibt sie den Preis das zweite Mal auf der Stage|Set|Scenery, einer Messe für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik. Mit der Branchenauszeichnung möchte die DTHG nach eigenen Angaben bühnentechnische Lösungen würdigen, bei denen die technische Umsetzung einer künstlerischen Idee besonders wirkungsvoll gelungen ist.

Für den Weltenbauer.Award können sich bis zum 28. Februar 2017 Theater-, Musical-, Show-, Fernseh- und Event-Produktionen bewerben, die bühnentechnische Umsetzungen nutzen oder entwickeln. Bewertet wird neben Originalität und Wirkung der bühnentechnik auch ihr Innovationsgrad. Sie soll bekannte wie bewährte Techniken neu interpretieren. Ausgezeichnet werden keine Einzelpersonen, sondern das Projekt. Hierbei muss es sich um Live-Produktionen aus dem Jahr 2016 oder 2017 handeln.

Mit dem Weltenbauer.Award will die DTHG nach eigenen Anagben die Zusammenarbeit von Herstellern, technischen Anwendern und Künstlern stärken. Die nächste Stage|Set|Scenery findet voraussichtlich vom 20. bis 22. Juni 2017 auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm statt. Erstmals wird der Weltenbauer.Award in mehreren Kategorien vergeben.

www.messe-berlin.de