Drei auf einen Streich: Neue Produktlösungen von Lightpower

Martin by HARMAN hat jetzt mit dem RUSH MH10 Beam FX, dem RUSH MH11 Beam und der RUSH CS Serie gleich drei neue kostengünstige, flexibel einsetzbare sowie effektive Produktlösungen präsentiert.

Der RUSH MH10 Beam FX ist für unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten ausgelegt. Für eine möglichst große Flexibilität vereint das Moving Light ein 60W RGBW LED-Leuchtmittel und einen Effektring zu einem Scheinwerfer. Zusätzlich verfügt das Gerät über eine anschlagslose Pan- und Tilt-Rotation. Aufgrund seines geringen Gewichts sind die Bewegungen des MH10 Beam FX dazu auch noch extrem schnell. So kann der MH10 Beam FX als ausdrucksstarkes Designelement auf der Bühne oder im Club verwendet werden.

Die äußeren RGB-LEDs lassen sich als Ganzes oder pixel-genau per DMX ansteuern während vorprogrammierte Effekt-Makros die Arbeit vereinfachen. Mit wenig Programmieraufwand sind so bereits eindrucksvolle Effekte zu erzielen. 33 Color-Presets erleichtern zusätzlich die Kombination mit anderen LED-Washlights wie dem MAC Aura, RUSH MH6 oder der RUSH PAR2.

Die Kombination aus einem 250W Philips Platinum Leuchtmittel und der äußerst effizienten 2,6° Optik machen den RUSH MH11 Beam zum perfekten Beam Light. Mit seinem massiven Licht-Output für intensive Mid-Air Effekte ist er vielseitig einsetzbar.

Das feste Farbrad mit CTB-, CTO- und UV-Filter sowie der separate Frostfilter erweitern die Möglichkeiten des RUSH MH11 noch zusätzlich. Acht rotierbare Gobos liefern in Kombination mit dem 8-fach Prisma eine große Effektvielfalt.

Die RUSH CS Serie ist die ideale LED-Lösung zur kosteneffizienten Architektur- und Innenraumbeleuchtung in bewährter Martin Qualität. Die unterschiedlichen Längen von 30cm über 60cm und 90cm bis hin zu 120cm in jeweils zwei unterschiedlichen Abstrahlwinkeln erleichtern die Installation und die optimale Anpassung.

Das abgesetzte Netzteil, welches bis zu 10m RUSH CS mit Spannung beliefert, bringt zahlreiche Vorteile wie zum Beispiel ein geringeres Gewicht und kompaktere Abmessungen der einzelnen LED-Bars mit sich.


www.lightpower.de