dlp motive investiert in Scheinwerfer aus dem Hause Robe

Seit über zehn Jahren kann die Firma dlp motive auf ein breites Spektrum erfolgreich umgesetzter Projekte zurückblicken. Jetzt investiert das Unternehmen in Robe-Produkte.

© Robe Deutschland GmbH

© Robe Deutschland GmbH

Als Full-Service-Technikdienstleister mit langjähriger Erfahrung bietet dlp motive nicht nur das Komplettpaket aus Design, Logistik und Produktion für Events jeder Größenordnung, sondern auch ein reichhaltiges Mietangebot aus den Bereichen Licht-, Ton-, Videotechnik und Rigging.

dlp motive - Das Unternehmen

Seit über zehn Jahren ist die Firma dlp motive in Karlsruhe, respektive Walzbachtal ansässig und kann in dieser Zeit auf ein breites Spektrum erfolgreich umgesetzter Projekte zurückblicken. Begonnen hat alles mit der Planung von Veranstaltungen im mittleren Größenbereich und der Vermietung der für die Veranstaltungen nötigen Licht- und Tontechnik. Im Laufe der Jahre wurden die Aufträge umfangreicher und die Projekte größer. Da das Unternehmen mittlerweile über ein eigenes Statik- und Planungsbüro sowie eine Konstruktionswerkstatt für Sonderkonstruktionen jeglicher Art verfügt, sind die Veranstaltungsprofis aus Walzbachtal in der Lage nahezu jeden Kundenwunsch zu erfüllen.

Vor kurzem hat sich dlp motive für Investments in Geräte von Robe entschieden, unter anderem MegaPointe, Spiider, LEDBeam 150 und CycFX 8. Torsten Hagedorn, Geschäftsführer von dlp motive, betont: „Wir haben uns für die Investition in Robe-Geräte entschieden, weil wir mit dem Material von Robe immer gute Erfahrungen gemacht haben und die Fixtures besonders durch ihre Langlebigkeit bestechen.“

Thomas von Treichel, Head Of Department Light bei dlp motive, bestätigt: „Qualität und Verarbeitung bei Robe sind TOP. Und Robe ist innovativ an der Spitze. Zum Beispiel hat uns die neue Linsenbeschichtungstechnologie von Robe bei den Pixelwashern beeindruckt: Ähnlich wie bei Brillen sind die Linsen nun mit einer extrem kratzfesten und antistatischen Beschichtung versehen und sind somit einfach zu reinigen. Außerdem haben sie eine Brillanz wie echtes Glas.“ Unter anderem der Spiider macht sich diese Technologie zu Nutze ¬– mit 18x 40 Watt und 1x 60 Watt LEDs bildet er die mittlere Klasse der Robe Pixelwasher. Mit seinem Flower-Effekt-Beams und der Einzelpixelansteuerung qualifiziert er sich auch als echte Effektengine.

Robe als die beste Wahl

Auch die Techniker von dlp motive sehen Robe nach ausgereifter Überlegung als beste Wahl, wie Daniel Büchel, Techniker bei dlp motive, resümiert: „Im Shoot-Out, das wir mit Scheinwerfern verschiedenster Hersteller gemacht haben, war Robe der ganz klare Favorit.“ „Besonders die LEDBeams passen gut zu uns, weil wir verhältnismäßig viele Jobs machen, bei denen sie zum Einsatz kommen“, sagt Pascal Frenz, Logistiker bei dlp motive. Der LEDBeam 150 ist in der Tat ein wahres Multitalent: Verpackt in einem kompakten Gehäuse erzeugt der LEDBeam 150 kräftige, durchschneidende Beams mit extrem schnellem Pan & Tilt ebenso wie hochwertige Washs mit einem eindrucksvollen Zoombereich von 3,8 bis 60 Grad. Er ist bestückt mit 7 Multichip-RGBW-LEDs in der 40W-Klasse und lässt sich mit der Tungsten-Emulation hervorragend mit bestehenden Halogenscheinwerfern kombinieren.