DiGiCo ist ein Gewinn für die Veranstaltung der The BRIT-Awards

Während den gesamten BRIT Awards 2019 wurden DiGiCo-Konsolen spezifiziert. Die Inszenierung in der O2-Arena zeichnet das beste musikalische Talent aus – in diesem Jahr zählten Künstler wie Drake, Ed Sheeran und The Carters zu den Gewinnern.

Am Abend der BRIT-Awards, die auch live im Fernsehen übertragen wurden, traten Hugh Jackman, George Ezra, Jess Glynne und The 1975 neben anderen Top-Künstlern mit dem Sound von DiGiCo auf.

„Die BRIT-Awards sind immer eine knifflige Show. Es ist schwer, die Bedürfnisse der Künstler mit Einfachheit und Kontinuität ein Einklang zu bringen“, sagt Colin Pink, der langjährige Live Sound Supervisor von The BRIT. „Dieses Jahr war jedes Tonmischpult von DiGiCo, wodurch sich die Produktion wesentlich eleganter anfühlte als in der Vergangenheit.“

Die Konsolen, welche von Britannia Row Productions eingesetzt wurden, waren zwei SD7s beim FOH mit einer SD7-Quantum-Oberfläche, zwei SD12s beim FOH für die Moderatoren, Hosts und Dankesreden sowie zwei weitere SD7s in der Monitorwelt zwischen den Live-Auftritten. Britannia Row Productions ist seit mehr als 20 Jahren Audioträger der BRITs.

Der FOH-Ingenieur Dave Bracey, ein langjähriger DiGiCo-Benutzer, bespielte The 1975 mit einer von den Künstlern selbst mitgebrachten SD5 und P!NK einer.
„Die Fortschritte, die die Quantum Engine für das Flaggschiff SD7 bringt, bieten diesen Multiband-Gigs viel mehr Flexibilität und Einfachheit“, fährt Colin fort. „Dies ist eine große Bereicherung für die Marke DiGiCo.“ Lez Dwight, Vertriebsleiter von Britannia Row, tritt dem Gespräch bei: „Die diesjährigen BRITs haben wirklich von einem einzigartigen und brillanten Produktionsdesign von Misty Buckley profitiert. Ihr Set war sehr günstig für die Betonung auf Qualitäts-Audio.“

„Die Show verlief ohne technische Probleme, nicht zuletzt aufgrund der fachlichen Präsenz von DiGiCo. Der DiGiCo Artist Liaison Manager, Mark Saunders, und der Produktspezialist Dave Bigg unterstützten den Support vor Ort hervorragend.“
Lez möchte die Vorteile der Arbeit mit dem DiGiCo-Kit hervorheben. „Obwohl die Show in diesem Jahr vollständig mit DiGiCo gefahren wurde, war es auch das erste Mal, dass wir 32-Bit-Karten aller Konsolen in einer Live-Produktion verwendet haben. Britannia Row hat sehr lange mit DiGiCo zusammengearbeitet, ebenso wie unser weltweites Netzwerk innerhalb von Clair Global. Es ist die Konsole, welche die Mehrheit der Ingenieure sehr gerne benutzt, was für eine solche Multi-Act-Show wichtig ist. The 1975 hatten darum gebeten, ihre eigene Monitoring-Konsole mitzubringen und da ihre bevorzugte Konsole eine SD5 ist, funktionierte sie perfekt mit der gesamten Produktion. Die Live-Klangqualität war in diesem Jahr wirklich außergewöhnlich.“


www.digico.biz