Die VT910 im Einsatz bei den Zwingerfestspielen in Dresden

Die Nibelungenfestspiele in Worms feiern in diesem Jahr ihr zehntes Jubiläum, die Dresdener Zwinger Festspiele gar ihren 300. Geburtstag. Neben einem großen Staraufgebot war hier aber noch ein Protagonist auf der Bühne zu sehen: das VT910 von Voice Technologies.

Die Nibelungenfestspiele in Worms feiern in diesem Jahr ihr zehntes Jubiläum, die Dresdener Zwinger Festspiele gar ihren 300. Geburtstag. Für beide Inszenierungen zeigt sich kein geringerer als Regisseur Dr. Dieter Wedel verantwortlich. Neben einem großen Staraufgebot mit Schauspielern wie Rufus Beck, Felicitas Woll, Jürgen Tarrach, Peter Striebeck, Manfred Zapatka und Anouschka Renzi war hier aber noch ein neuer Protagonist auf der Bühne zu sehen: das VT910 von Voice Technologies. Die für die Beschallung beauftragte Produktionsfirma Medienpark Vision e.K. entschied sich für ein neues Setup zum Start der Saison 2011. Mit dem Ein-Ohr-Headset, einem so genannten „Earhanger“, setzte die Toncrew auf ein etabliertes Produkt, das in der Branche bereits einen guten Ruf für seine exzellente Sprachqualität sowie seine hohe Robustheit genießt. Gleichzeitig zeigten sich die Schauspieler mit dem Tragekomfort sehr zufrieden. „Das VT910 ist seit diesem Sommer im Einsatz – und die Qualität ist absolute Spitzenklasse“, kommentiert Jörg Grünsfelder, Tonmeister und Sound-Designer der Nibelungenfestspiele Worms und der Zwingerfestspiele Dresden den Einsatz des Voice Technologies VT910.
Beim Voice Technologies VT910 handelt es sich um ein so genanntes Ein-Ohr-Headset, das aus einem ultrakompakten Elektret-Kondenser-Mikrofon mit Kugelcharakteristik besteht. Es kann dank seiner Miniatur-Bauweise nahezu unsichtbar getragen werden und überzeugt dabei mit exzellenter Sprachqualität, Robustheit und hohem Tragekomfort. Neben der Verwendung im Theater und bei Showproduktionen wird das VT910 auch im Broadcast-Bereich gerne gewählt – dank leichter Präsenzanhebung in den Höhen liefert es eine besonders prägnante Sprachwiedergabe.

www.audiowerk.eu