Die neuen Ghibli-Scheinwerfer von Ayrton Lighting sind gefragt

Kaum hatte RKDE die Lieferung der Ayrton Ghibli-Leuchten von ACT Lighting, Inc. erhalten, wurden die LED Spotleuchten schnell auf die Messefläche der E3 und auf die landesweite American Idol-Tour geschickt.

Seit fast 30 Jahren produziert RKDE für Festivals, Tourneen, Automobilevents, Firmenkongresse sowie Fernsehproduktionen, private Veranstaltungen und Gottesdienste. Das Boutique-Unternehmen unterhält einen umfangreichen Bestand an Licht-, Bühnen-, Audio- und Videogeräten.
„Wir waren auf der Suche nach neuen Technologien – wir wollten weg von Standardlampen, die teuer in der Wartung und im Ersatz sind“, sagt RKDE-Besitzer Ray Woodbury, ein langjähriger Produktionsprofi. „Wir wollten eine Leuchte mit Leistung und Möglichkeiten, die herkömmliche Lampenfassungen übertreffen würden. Und genau das bietet uns die Ayrton Ghibli-Leuchte.“

Ghibli ist Ayrtons erste LED-Spot-Leuchte mit einem werkseitig ausgestatteten Rahmensystem und bietet eine Lichtleistung von 23.000 Lumen – in einem sehr kompakten Format. Das propriertäre optische System erzeugt einen extrem gleichmäßigen Fettstrahl ohne Hotspot. Ghiblis Auswahl an Gobos und Farben wurde in Zusammenarbeit mit Lichtdesignern getroffen, um die Bedürfnisse der Unterhaltungsindustrie zu erfüllen.
„Ich habe Ayrtons extrem innovative Ausstattung immer gemocht, aber wir hatten noch nie selbst welche in unserem Bestand“, sagt Woodbury. „ACT demonstrierte die Ghibli-Leuchte in unserem Shop, wobei einer meiner Kunden teilgenommen hatte und wir waren ziemlich überstaunt über das, was das Gerät leisten konnte. Wir haben Ghibli dann mit anderen Leuchten verglichen – Sieger war Ayrtons Ghibli.“

Woodbury war beeindruckt von Ghibli’s Output, den Framing-Fähigkeiten, den Gobos und der Qualität der Farben. „Ich mag die Farbsättigung, die breite Palette und die Leichtigkeit, mit der die gewünschte Farbe erhalten wird“, berichtet er. „Wir haben schon viele Shows gemacht, die auch eine Rahmenfunktion erfordern, beispielsweise das Opernprogramm der USC, die Long Beach Opera, auf Messen und Firmenveranstaltungen.“
Er stellte zudem fest, dass Kunden in der letzten Zeit verstärkt nach Ghibli gefragt hatten. „Matt Shimamoto von Volt Lites hat sie für die E3-Messe angefordert. Und der Lichtdesigner Butch Allen wollte sie für die Americal Idol-Tour. Die Leute kennen und mögen diese Leuchte.“

Laut Woodbury plant RKDE, weitere Ghibli-Einheiten zu kaufen, um die erwartete Nachfrage nach zusätzlichen Vorrichtungen zu gewährleisten. „Im Vergleich zu anderen Leuchten sind sie nicht teuer, vor allem, wenn man die Kosten für Leuchten im Allgemeinen berücksichtig“, erkärt er. Er spricht außerdem ACT Lighting dafür aus, dass er in seinem Service „sehr kundenorientiert“ ist.
„Aaron Hubbard ist ein sehr sachkundiger Typ, der Ghibli mit vollem Vertrauen für das Produkt vorgeführt hat. ACT hat uns auch dabei geholfen, finanzielle Konditionen zu entwickeln, die uns beim Kauf sehr geholfen haben.“

ACT Lighting, Inc. ist der Exklusivbetrieb von Ayrton Lighting in Nordamerika.


www.ayrton.eu