Die neue Stinger Serie von LD Systems

LD Systems vervollständigt die erfolgreiche “powered by Eminence“ Reihe um vier Modelle und gibt der kompletten Serie den neuen Namen „Stinger Series”. Zusätzlich werden nun alle Boxen der Serie mit BMS-Treibern bestückt.

Die aktive und passive Stinger 10 Multifunktionsbox ist mit einem 10-Zoll-Woofer, Ein-Zoll-BMS-Hochtontreiber mit drehbarem CD-Horn sowie einer speziell abgestimmten Frequenzweiche bestückt.

 

Eine Leistung vom 250 W RMS sowie ein hoher Schalldruck von 125 db ermöglichen nach Vertriebsangaben problemlos alle Fullrange Anwendungen. In Kombination mit den LD-Subwoofern soll die LDEB 102 dann auch den perfekten Partner als Topteil abgeben. Für das Gehäuse wurde hochwertiger Multiplex verbaut, ein sehr widerstandsfähiger schwarzer Strukturlack schützt das Gehäuse vor Beschädigungen.

 

Das aktive Model ist mit einem Bang & Olufsen ICEpower Digitalendstufenmodul ausgestattet und verfügt über 170 W RMS. Die Vorstufe verfügt über Line IN/OUT, Mic In, Volume Regler, Ground-Lift, 2-fach EQ sowie einen SPKn Passive Output um eine weitere passive Box anzuschließen.

 

Die passive Stinger 8“ hat eine Leistung vom 200 W RMS, und verfügt über einen soliden Schalldruck, die die Box für alle Sprach- und Hintergrundmusikanwendungen qualifizieren.

 

Die aktiven Stinger 8“ wurde auch mit dem Bang & Olufsen ICEpower Digitalendstufenmodul ausgestattet und besitzt somit über 170 W RMS. Die Vorstufe verfügt über Line IN/OUT, Mic In, Volume Regler, Ground-Lift, 2-fach EQ sowie einen SPKn Passive Output um eine weitere passive Box anzuschließen.

 

LD-Systems nutzt bei den aktiven Vorstufen den sicheren Volex Power Plug.

http://www.adamhall.com

 

www.adamhall.com