d&b audiotechnik auf NaVigationskurs auf der Prolight + Sound

d&b hat beschlossen, nicht nur wetterfeste oder in RAL-Farben lieferbare Sondermodelle bereitzustellen, sondern für den Installationsbereich eine voll ausgestattete Vi-Variante zu entwickeln. Diese neuen Vi-Modelle, Vi8, Vi12 und Vi-SUB, haben identische Leistungsdaten wie ihre mobilen V-Serie-Geschwister, besitzen jedoch vereinfachte Riggingvorrichtungen und elektrische Anschlüsse, die den Ansprüchen im Festinstallationsbereich umfassend gerecht werden ...

d&b hat beschlossen, nicht nur wetterfeste oder in RAL-Farben lieferbare Sondermodelle bereitzustellen, sondern für den Installationsbereich eine voll ausgestattete Vi-Variante zu entwickeln. Diese neuen Vi-Modelle, Vi8, Vi12 und Vi-SUB, haben identische Leistungsdaten wie ihre mobilen V-Serie-Geschwister, besitzen jedoch vereinfachte Riggingvorrichtungen und elektrische Anschlüsse, die den Ansprüchen im Festinstallationsbereich umfassend gerecht werden. Die Vi8 und Vi12 Lautsprecher sind passive 3-Weg-Systeme, bestückt mit zwei 10"-Neodym-Tieftontreibern, einem horngeladenen 8"-Mitteltöner und zwei 1,4"-Hochton-Kompressionstreibern mit 2,5"-Schwingspulen, die an ein Horn mit Wellenformer gekoppelt sind. Sie erzeugen ein sehr akkurates und gleichmäßiges horizontales Abstrahlverhalten, die nominellen Abstrahlwinkel von 80° bzw. 120° werden bereits ab 250 Hz eingehalten. Der Vi-SUB ist ein aktiv angesteuerter kardioider Subwoofer, der an einem einzigen Verstärkerkanal betrieben wird. Er ist mit zwei Neodym-Langhubtreibern bestückt und ist integriert kardioid aufgebaut: Ein 18“-Treiber in Bassreflexabstimmung strahlt nach vorne und ein 12”-Treiber in einem 2-Kammer-Bandpass-Design strahlt nach hinten.

Das neue ArrayCalc V7 bietet nun die Funktionalität, um das akustische Verhalten etlicher d&b Punktquellenlautsprecher zu simulieren, allen voran die Installationsprodukte der xS-Serie aus der Weißen Produktlinie sowie die Punktquellensysteme der Q-, T- und E-Serie aus der Schwarzen Produktlinie. Für eine weitere Arbeitserleichterung sorgt die Exportfunktion von ArrayCalc V7: fertig geplante Projekte mit Line-Arrays und Punktquellensystemen können problemlos per Mausklick in die d&b R1 Fernsteuersoftware exportiert werden. Ebenfalls neu im Funktionsumfang sind die Druckoptionen für Punktquellenlautsprecher und eine Array-Kollisionserkennung. Mit seinen zusätzlichen Algorithmen erfüllt ArrayCalc V7 sämtliche Anforderungen an ein Simulations- und Planungstools für ein komplettes Installationsprojekt, ebenso wie für Unternehmens- und Verleihmärkte.

www.dbaudio.com

Quelle: d&b audiotechnik GmbH