Das dBTechnologies VIO System im Münchner Hofbräuhaus

Im „berühmtesten Wirtshaus der Welt“ wurde ein Konzert für die Münchner Obdachlosenhilfe gespielt – mit dem VIO L210 System von dBTechnologies.

  • Foto: dBTechnologies

  • Foto: dBTechnologies

  • Foto: dBTechnologies

  • Foto: dBTechnologies

  • Foto: dBTechnologies

Foto: dBTechnologies

Foto: dBTechnologies

Im großen Festsaal im Münchner Hofbräuhaus, dem „berühmtesten Wirtshaus der Welt“, zu spielen ist sicherlich nicht alltäglich. Ebendort traten Johnny Logan, Günter Sigl & Band und die Paul Daly Band mit Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter auf, um für die Münchner Obdachlosenhilfe zu sammeln.

Das Konzert für die Obdachlosenhilfe

Johnny Logan, der dreifache ESC-Gewinner und auch Günter Sigl mit seinen Hits wie „Skandal im Sperrbezirk“ brachten den Saal zum Beben. Die Technik bei diesem besonderen Konzert betreute das Unternehmen M7 mit Inhaber Stefan Linnerer zusammen mit rk Light & Sound, Ralph Kirchbeck, der den Ton verantwortete. Für die Beschallung der 700 Gäste setzte Ralph Kirchbeck auf ein aktives 2-Wege VIO L210 System von dBTechnologies, das rk Light & Sound gerade erst in seinen Vermietpark aufgenommen hat.

Der Einsatz des dBTechnologies VIO Systems

Ralph Kirchbeck zum Einsatz des VIO Systems im Hofbräuhaus: „Wir waren zum ersten Mal für den Ton im ehrwürdigen Festsaal des Hofbräuhauses verantwortlich und haben dabei auch zum ersten Mal unser neu erworbenes VIO L210 System eingesetzt und das verlief wirklich sehr reibungslos. Die doch schwierigen Raumverhältnisse im Festsaal konnten wir durch gründliche Berechnung mittels Ease Focus 3 und eines gewissenhaften und unverzichtbaren `Einmessensens´ mit Smaart 8 in den Griff bekommen. Das System haben wir dann natürlich mit dem Auroranet Steuerungstool eingestellt und betrieben. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Der Oberbürgermeister von München persönlich, Dieter Reiter, gab uns bestes Feedback für die Veranstaltung. Und auch die anderen Künstler und Techniker waren sehr zufrieden.“

Gleichmäßige Beschallung bis in die letzte Reihe

Insgesamt setzte rk Light & Sound 2x 8 VIO L210 Module als Main-Array ein, die für eine gleichmäßige Beschallung bis in die hinterste Reihe sorgten. Unterstützend waren 4x VIO X205 (60x60 Grad) als Nearfills und 2x VIO X12 als Outfills vor Ort und füllten kritische Hörerflächen sehr gut aus. Ein homogenes Bassfundament schafften 4x VIO SUBs 218.

Wirtschaftlich und leistungsstark

Ralph Kirchbeck zu den Gründen für den Erwerb des VIO Systems von dBTechnologies: „Neben einer anderen bekannten Beschallungsmarke, die wir im Angebot haben, suchten wir nach einem zusätzlichem System, das wirtschaftlich und leistungsstark ist. Die Wirtschaftlichkeit bezieht sich dabei auf die günstigeren Anschaffungskosten für uns als Rental Company und auf die attraktiven Vermietpreise für unsere Kunden. Neben der Wirtschaftlichkeit des Systems hat uns die Leistungsfähigkeit überzeugt. Hierzu zählen u.a. die klanglichen Eigenschaften, das Abstrahlverhalten, die Skalierbarkeit und die einfache Bedienung.“

Mehr Informationen zum VIO System von dBTechnologies finden Sie hier.