coolux in den Kinos

James Bond und ein Quantum Pandoras Box

Eines der fesselnden Highlights des weltweit höchst erfolgreich in den Kinos laufenden neuen James Bond-Films „Ein Quantum Trost“ sind die Sequenzen auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele. Das für den Bond-Film nicht veränderte Bühnenbild der Oper „Tosca“ ist während einer Aufführung der Oper Hintergrund für viereinhalb Minuten Bond pur.


Ein überdimensionales Auge befindet sich auf einer monumentalen und beweglichen 25 mal 50 Meter großen Wand. Herzstück des Auges ist die Iris mit 12 Metern Durchmesser, die sich herausklappen lässt und teilweise als Spielstätte dient.
Für die eindrucksvolle Kulisse von „Tosca“ wurde der Bühnenbildner Johannes Leiacker von dem internationalen Opernmagazin ’Opernwelt’ mit dem Preis „Bühnenbild des Jahres 2008“ gekürt.
Die in das Bühnenbild integrierte, fahrbare 140qm LED Wand wird mit einem Pandoras Box Media Server bespielt.


Über die Produktion „Tosca“ hinaus erregte die einzigartige Seebühne die Aufmerksamkeit vieler Millionen Menschen. Neben James Bond nutze auch das ZDF EM-Studio 2008 die Bühne am Bodensee.

 

www.coolux.de