Christie und publitec: 24H Vor-Ort-Austauschservice für Access Serie

Gemeinsam mit dem Distributionspartner publitec Präsentationssysteme & Eventservice GmbH bietet Christie einen Vor-Ort Austauschservice für LCD-Displays der Christie Access Serie an. Es gilt für alle Access-Modelle – nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich.

Sollte während der 36-monatigen Garantiezeit, welche Christie auf die Access-Serie gewährt, ein Garantiefall eintreten, wird das Display umgehend – also, wenn möglich am nächsten Werktag – vor Ort getauscht. Voraussetzung dafür ist, dass der Fehler vor 16 Uhr des Vortages gemeldet und auch bestätigt wird.

Die UHD Displays der Christie Access Serie sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv über publitec zu beziehen und zeichnen sich durch ihre 4K UHD Auflösung und beeindruckenden Bildqualität aus. Die Displays sind in sechs verschiedenen Größen erhältlich, in 55“, 65“, 75“, 86“ und 98“, wobei das 86“ Christie UHD861-LT Display sogar in einer Multi-Touch Version verfügbar ist.

„Seit Einführung der ersten beiden Access Serien-Panels vor zwei Jahren, vermarkten und vertreiben wir die UHD Displays exklusiv für Christie. Erst kürzlich haben wir unsere Vereinbarung auf zusätzliche Modelle erweitert. Entsprechend freuen wir uns, dass wir unseren Kunden durch diesen besonderen Service einen echten Mehrwehrt an die Hand geben können“, erläutert publitecs Geschäftsführer Andreas Flemming. „Es gibt zwar selten Grund zur Reklamation, sollte der Fall dennoch auftreten, können wir hier schnell mit dem Vor-Ort-Austausch reagieren.“

„Christie ist bekannt für seine branchenführenden Service- und Supportleistungen, entsprechend freuen wir uns, gemeinsam mit publitec diese besondere Zusatzleistung im Rahmen der Garantievereinbarung anbieten zu können“, so Jan Walter, Regional Sales Manager DACH. „Sollte in den ersten drei Jahren ein Problem auftreten, für das wir als Hersteller aufkommen müssen, so ist es uns wichtig, dem Kunden schnellstmöglich eine Lösung an die Hand zu geben. Ich denke, das ist uns hiermit gelungen.“