Christie lädt mit vertigo systems und Videlco zum MicroTiles-Tag ein

Seit ihrer europäischen Markteinführung im Januar, haben die Christie MicroTiles bereits reges Interesse hervorgerufen. Grund genug für das Unternehmen, diesem vollkommen neuen Produkt am 27. Mai in der Niederlassung in Mönchengladbach, einen eigenen Tag zu widmen.

Die kompakten LED- und DLP®-basierten Displaysysteme lassen sich nach Angaben von Christie einfach und schnell zu digitalen, nahezu nahtlosen Bildflächen jeglicher Größe und Form zusammensetzen. Darüber hinaus sollen sie durch ihre hohe Pixeldichte überzeugen, mit der sich hoch aufgelöste Bilder und Inhalte ideal wiedergeben lassen. Die Teilnehmer der Veranstaltung erhalten einen Einblick in die Technik und Funktionsweise der MicroTiles sowie Beispiele für mögliche Zuspieltechnik und Softwareapplikationen.

Mit dabei ist die Firma vertigo systems, die mit ihrem living surface System jede Displayfläche zum Leben erweckt. Die Flächen reagieren dabei berührungslos und werden im "Vorbeigehen" interaktiv. In Verbindungen mit den Christie MicroTiles™ entstehen damit hochaufgelöste interaktive Attraktionen.

Ebenfalls vorgestellt wird der leistungsfähige Medienserver Picturall Octo. Er bietet eine einfache und kosteneffiziente Lösung für Multi-Screen Videoinstallationen. Er gibt zugleich bis zu acht DVI Kanäle in 1080p aus. Dabei können die Ausgänge jeweils einen Teilbereich eines großen Screens ausspielen oder aber völlig unabhängig voneinander arbeiten (PRKL Codec / 4K Video kompatibel). Mike Waldeyer, Experte und technischer Direktor der Firma Videlco Europe Ltd. wird vor Ort sein und Fragen zum Mediaserver beantworten.

Weiteren Informationen zum MicroTiles Tag, sowie Anmeldeoptionen finden Sie auf der Christie EMEA Webseite unter:

 

http://www.christiedigital.com/EMEAEN/Corporate/TradeshowsEvents/MicroTilesDayGermany.htm