Christie erweitert GS-Serie

Das Unternehmen Christie Digital Systems Canada Inc. hat seine GS-Serie um vier neue Laser-Phosphor-Projektoren ergänzt.

Die GS-Serie von Christie beinhaltet 1DLP-Laser-Phosphor-Projektoren. Der Hersteller erweiterte sie nun um vier neue Modelle: DHD700-GS und DWU700-GS überzeugen nach Angaben von Christie mit einer Lichtleistung von 7.000 Lumen, die Modelle DHD850-GS und DWU850-GS verfügen über 1.000 Lumen mehr und die firmeneigene BoldColor-Technik.

Die GS-Serie ist für die Installation in Besprechungs- oder Konferenzräumen, auf Messen oder den Rental-Staging-Bereich konzipiert. Alle vier neuen Modelle basieren laut Christie auf den Vorgängermodellen der GS-Serie und verwenden einen rasterbasierten Warping- und Blending-Prozessor. Zudem sollen sie die Möglichkeit bieten, ein kamerabasiertes Warping, Blending oder Stacking umzusetzen. Die Projektoren sind um 360 Grad drehbar, Nutzer können sie im Hochformat verwenden.

Gut geeignet für Live-Events

„Die neuen Modelle wurden vor allem für den digitalen Workflow entworfen und verfügen über ein 3GSDI, DVI-D und zwei HDMI-Anschlüsse, aber liefern mithilfe eines HD15 immer noch ein analoges Signal“, erklärte Curtis Lingard, Produktmanager bei Christie. So seien die neuen GS-Modelle gut geeignet für Live-Veranstaltungen und Festinstallationen.

Nach Angaben des Herstellers liegt der Schalldruckpegel bei 35 dBA, die Lebensdauer bei 20.000 Stunden. Die neuen Projektoren der Christie-GS-Serie sind verfügbar in Schwarz oder Weiß und mit einer 3-Jahres-Garantie auf Komponenten und Reparaturen ab dem Sommer 2016 erhältlich.

www.christieemea.com