cast präsentiert fiRSTstage RonStageMaster Lastmesssysteme

Mit den fiRSTstage Lastmesssysteme präsentiert die cast GmbH einfach zu bedienende, benutzerfreundliche und je nach Ausführung kabel- bzw. funkgebundene Lastmesssysteme ...

Mit den fiRSTstage Lastmesssysteme präsentiert die cast GmbH einfach zu bedienende, benutzerfreundliche und je nach Ausführung kabel- bzw. funkgebundene Lastmesssysteme. Die Möglichkeit, eine große Anzahl an Lastpunkten gleichzeitig auf einem Monitor in Echtzeit zu überwachen, gibt dem Anwender alle Informationen, um ein sicheres Bewegen des Equipments zu gewährleisten. Die Verwendung eines Computers bietet dabei die ideale Lösung für Firmen, die komplexe Systeme mit kostspieligem Equipment bewegen müssen. Weiterhin muss ein sicheres Verfahren der Traverse im Entertainmentbereich garantiert sein, speziell dort, wo schweres Material über Darstellern oder Publikum bewegt wird. Alle Mehrkanalsysteme wurden speziell für die immer größer werdende Nachfrage nach einem zentralen Kontroll- und Sicherheitssystem zur Überwachung von Riggingsystemen (z.B. lange Traversen mit mehreren Motoren oder große Pre-Riggs) entwickelt. Die fiRSTstage RonStageMaster Systeme sind sicher, durchdacht und benutzerfreundlich. Sie ermöglichen die Kontrolle von bis zu 72 drahtlosen sowie 256 kabelgebundenen Lastmesszellen pro System. Mehrere Systeme können parallel eingesetzt werden. Der Operator kann alle Lasten gleichzeitig in Echtzeit kontrollieren, während des Hebevorganges (dynamische Last) und nach Positionierung an der gewünschten Stelle (statische Last). Das System empfängt, kontrolliert und zeigt die Last, erkennt Überlast und weist auf Gefahr oder leere Batterien hin. Ein Traversen- oder Riggingplan kann zur einfachen Ortung der Lastzellen in der Anzeige hinterlegt werden.

www.castinfo.de