B&W stattet Da-Capo-Festival mit Leuchten von LITECRAFT aus

Mit der technischen Umsetzung des Festivals Da Capo wurde dieses Jahr B&W - Veranstaltungstechnik als Full-Service-Dienstleister beauftragt ...

Mit der technischen Umsetzung des Festivals Da Capo wurde dieses Jahr B&W - Veranstaltungstechnik als Full-Service-Dienstleister beauftragt. Die Anforderungen an Licht-, Ton-, Medien- und Bühnentechnik waren aufgrund der Vielzahl künstlerischer Darbietungen sehr unterschiedlich: Kabarett, Comedy, Rock und Pop, Klassik, Orchester und Chöre standen 2014 auf dem Programm.

Für die Ambiente-Beleuchtung setzte B&W 48 LITECRAFT OutLED AT10 ein. Durch die Leuchtkraft und den Abstrahlwinkel eignet sich der Scheinwerfer optimal zur Illumination von Fassaden, Wänden und anderen Flächen. „Die Entscheidung zur Investition in die LITECRAFT-OutLEDs fiel nach einem Vergleichstest mit Wettbewerberprodukten. Die RGBA-Leuchten ergänzen unseren Mietbestand im Bereich der Outdoor-Beleuchtung. Kräftige und satte Farben dank des zusätzlichen Amber in Verbindung mit der wind- und wettergeschützten Technik und einer touringtauglichen Verkabelung machen den OutLED zu einem vielseitig einsetzbaren Gerät“, sagt Oliver Weber, Geschäftsführer von B&W.

Darüber hinaus kamen ein MR2-Satteldach von Milos Structural Systems mit 120 Quadratmetern Nutzfläche und Loading Dock sowie zwölf Robin 100 LEDBeam, acht Robin 800 LEDWash und 16 Robin Pointe von ROBE zum Einsatz. Das Festival Da Capo fand dieses Jahr zum 18. Mal statt. Vom 28. bis 31. August erlebten die Besucher internationale Künstler wie Jupiter Jones oder Roger Hodgson im Alzeyer Schlosshof.

www.lmp.de