Bundesligastart: lunatX sorgt für Pyro-Effekte

Im Auftrag von Industrial Theater Karlsruhe hat lunatX für pyrotechnische Effekte bei der Eröffnungszeremonie der ersten Bundesliga-Begegnung der neuen Fußball-Saison 2009/2010 gesorgt.

Regie und Konzept der Eröffnungsfeier in der Volkswagen Arena stammte von Enno-Ilka Uhde. Bei der Partie konnte sich Titelverteidiger VfL Wolfsburg mit 2:0 gegen VfB Stuttgart durchsetzen.


Zum Einsatz kamen bei dem Event unter anderem zwei Magic Mover, die mit Bundesliga-Logofahnen und Fontänen bestückt waren, sowie insgesamt zwölf LX Pyro-Poles mit je zwei Fontänen und vier brennenden Fackeln. Weiterhin zwei vier Meter hohe LX Pyro-Poles bestückt mit im Halbkreis angeordneten großen Fontänen sowie eine große LX Pyro-Sonne unterhielten die Zuschauer. Zudem hat lunatX eigens für diese Inszenierung den „Pyro-Gigant“ entwickelt, der von Kopf bis Fuß mit Jets und Fontänen ausgestattet war und sich in einem spielerischen Kampf mit dem Wolfsburger Wolf befand, der selbst vier normale LX Pyro-Poles und vier Poles mit Jet-Komet-Kombinationen hielt. Der Pyro-Gigant wurde von lunatX innerhalb von nur vier Tagen geplant und gebaut.

 

www.lunatx.de