Bruno Mars mit Sennheiser-Mikrofon beim Super Bowl

Sennheiser-Nutzer Bruno Mars brach mit seiner Halbzeit-Performance beim Super Bowl 2014 alle Rekorde ...

Sennheiser-Nutzer Bruno Mars brach mit seiner Halbzeit-Performance beim Super Bowl 2014 alle Rekorde: Sage und schreibe 115,3 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten seinen Auftritt live – die höchste Zuschauerzahl in der Geschichte des Super Bowl. Bruno Mars sang mit dem Handsender SKM 5200 mit dynamischer Kapsel MD 5235. Das Gerät übertrug den Sound des Sängers prägnant und detailreich.

Bei seinem 12-minütigen Auftritt zeigte Bruno Mars seine ganze Vielseitigkeit als Künstler: Nach einem spektakulären Eingangssolo am Schlagzeug brachte er Tanzeinlagen, die an James Brown erinnerten, auf die Bühne und überzeugte mit seiner unverwechselbaren Soul-Stimme. Dabei sang der Superstar einige seiner größten Hits, wie „Locked out of heaven“, „Treasure“ und „Just the way you are“.

Das Technik-Team, zu dem Monitor-Engineer James Berry und Front-of-House-Engineer Derek Brener gehören, arbeitete Hand in Hand mit dem Produktionsdienstleister ATK Audiotek und wählte das SKM 5200/MD 5235 für Bruno Mars und seine beiden Background-Sänger. Außerdem wurden er und alle Bandmitglieder mit drahtlosen Monitorsystemen der 2000er-Serie ausgestattet. „Alles hat einfach perfekt und absolut zuverlässig funktioniert – wie wir es erwartet hatten“, kommentiert James Berry.

Vorbereitung auf das große Spiel

Ob auf Tour oder bei wichtigen Auftritten wie dem Super Bowl, eine gute Vorbereitung ist für Bruno Mars und dessen Produktionsteam der Schlüssel zu einer erfolgreichen Veranstaltung: „Als erstes brauche ich mein gewohntes Sennheiser-Equipment; da weiß ich, dass alles funktioniert“, sagt Berry. „Beim Super Bowl sind wir am Montag angekommen, um alles aufzubauen und zu checken. Bruno kam dann am Dienstag. Wir probten drei bis vier Mal am Tag – alles lief problemlos.“

„Man muss im Live-Moment den Druck komplett ausblenden“, fügt Brener hinzu. „Wir haben mehr als zehn Mal geprobt. Jeder Handgriff saß und wir wussten, dass es großartig klingt. Glücklicherweise müssen wir uns mit Sennheiser keine Gedanken über ‚Was wäre, wenn …’ machen, weil wir wissen, dass wir uns auf das Equipment voll und ganz verlassen können.“ Brener war auch dankbar für die Unterstützung durch ATK Audiotek. „Das sind einfach Spezialisten für Großproduktionen – so auch für die größte Show des Jahres, den Super Bowl“, so der FoH-Techniker.

Ganz gleich, wo Bruno Mars auftritt, sein Sennheiser SKM 5200/MD 5235 ist mit dabei. „Dass er dieses Mikrofon benutzt, ist uns sehr wichtig“, sagt Berry. Derek Brener fügt hinzu: „Diese Kapsel hat etwas Besonderes. Sie setzt sich besser als andere Mikrofone gegen die Schallquellen auf der Bühne durch. Bruno hat ein besonderes Timbre in der Stimme und das harmoniert perfekt mit der MD 5235. Das passt einfach hervorragend.“

Mix hatte knapp 120 Millionen Hörer

Für Brener ist der Broadcast-Mix der ultimative Test für die Audioqualität. Deshalb betrauten Bruno Mars und sein Team den legendären Musikproduzenten und Tontechniker Brendan O’Brien damit: „Der Broadcast-Mix wird von fast 120 Millionen Menschen gehört; daher holten wir Brendan an Bord. Er mischte bereits einen Super Bowl mit Bruce Springsteen ab und produzierte viele großartige Platten“, erklärt Brener. „So konnte ich mich ganz auf den Sound im Stadion konzentrieren.“

Trotz der gigantischen Zuschauerzahlen ging das Team um Berry an die Super Bowl-Show wie an jeden anderen Auftritt auch heran: „Diese Performance war nicht viel anders als unsere anderen Bühnenshows, denn Bruno gibt immer alles und legt eine energiegeballte Show hin – ganz gleich, ob er in einem Club spielt oder vor einem Millionenpublikum“, sagt Berry. „Wir als sein Team machen das genauso. Das Wichtigste ist, dass Bruno sich wohl fühlt. Und um sich wohl zu fühlen, braucht er das richtige Mikrofon, und das ist immer ein Sennheiser.“



www.sennheiser.com