Brasilien setzt auf Stadion-Beleuchtung von Philips

Neun der zwölf brasilianischen Fußballstadien, in denen die Weltmeisterschaft 2014 ausgetragen wird, sind mit modernen Philips-Beleuchtungssystemen ausgestattet ...

Neun der zwölf brasilianischen Fußballstadien, in denen die Weltmeisterschaft 2014 ausgetragen wird, sind mit modernen Philips-Beleuchtungssystemen ausgestattet. Der Anbieter für Sportstättenbeleuchtung lieferte das Flutlicht für die Spielfeldbeleuchtung für die Stadien Fonte Nova (Salvador), Castelão (Fortaleza), Arena Pantanal (Cuiaba), Arena da Baixada (Curitiba) und Arena das Dunas (Natal). Die Fassadenbeleuchtung zur Inszenierung der Architektur an den Wettkampfstätten Maracanã (Rio de Janeiro), dem größten Stadion Südamerikas, Arena Pantanal (Cuiaba), Beira Rio (Porto Alegre), Fonte Nova (Salvador) und Arena da Baixada (Curitiba) stammt ebenfalls von Philips.

Mit den prestigeträchtigen Stadien wollen die austragenden Städte auch als Gastgeber sportlicher Großereignisse auftreten. In diesem Sinne verwirklichte Philips mit der Beleuchtung des Stadions Maracanã die Vision eines der wichtigsten Lichtdesigner des Landes – Antônio Carlos Mingrone. LED-Scheinwerfer projizieren beispielsweise die Landesfarben der spielenden Teams an das Dach.

www.philips.de