beyerdynamic komplettiert Drum-Mikrofonserie

Das neue Schlagzeugmikrofon der Herstellers beyerdynamic ist Teil der Touring-Gear-Mikrofonserie. TG D71c ist auch für die Abnahme des Konzertflügels geeignet.

Seit dem Beginn der Prolight + Sound 2016 präsentiert die beyerdynamic GmbH & Co. KG ihr neues Schlagzeugmikrofon, das TG D71c. Es vervollständigt die Touring-Gear-Mikrofonserie. Das Grenzflächenmikrofon ist nach Angaben des Herstellers für die Abnahme perkussiver Instrumente konzipiert. Zudem sind Abnahmen von Cajons und Konzertflügeln möglich.

Der maximale Schalldruckpegel des TG D71c soll bei 148 Dezibel liegen, die Kondensatorkapsel besitzt eine Halbnierencharakteristik. Die Bauweise des TG D71c ermöglicht das Positionieren in der Bassdrum, ohne dass zusätzliche Befestigungen nötig sind. Darüber hinaus ist ein XLR-Stecker mit integriertem Speisewandler verbaut.

Das TG D71c hat eine rutschfeste Gummiunterseite, auf der Unterseite des Mikrofons befindet sich eine Montagevorrichtung. Das Mikrofon wird laut beyerdynamic mit größter Sorgfalt in Deutschland von Hand gefertigt.

www.beyerdynamic.com