Ben Hur Live – Premiere in London mit deutscher Technik

Am 17.09.2009 feierte Ben Hur Live seine grandiose Premiere in der Londoner O2–Arena.

Mit über 400 Darstellern und über 100 Tieren setzt diese Produktion Buch- und Filmvorlage des historischen Stoffes in eine atemberaubende Liveaufführung um. Technischer Generaldienstleister der auf fünf Jahre angelegten, mit 65 Trailern üppig inszenierten Tournee ist die schwäbische KLANGSCHMIEDE.

 

Das Unternehmen entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für digitale Medientechnologie in Ilmenau für diese Inszenierung extra ein Beschallungssystem, das für das in 360° um die Spielfläche herumsitzende Publikum jederzeit richtungsbezogenes Hören ermöglicht. Dabei kommen neben weiteren Lautsprechern 100 M'elodie, 64 MICA, 38 UP-Q und 20 700 HP von Meyer Sound zum Einsatz.


 
Ein Blick auf die Produktionscrew läßt die Qualität der Produktion erahnen: Steward Copeland (Musik), Philip McKinley (Regie), Mark Fischer & Ray Winkler (Design), Patrick Woodroffe (Licht), Ann Hould – Ward (Kostüm).


 
Einen ausführlichen Bericht über die Produktion lesen Sie in der pma-Ausgabe 08/09, die Anfang Dezember erscheint.

 

www.klangschmiede.de