Bastille mit 60 Movingheads von GLP auf Welttournee

Für die diesjährige Welttournee der Londoner Popband Bastille verwendet Lichtdesigner Jamie Thompson erneut die LED-impression-Serie der GLP German Light Products GmbH ...

Für die diesjährige Welttournee der Londoner Popband Bastille verwendet Lichtdesigner Jamie Thompson erneut die LED-impression-Serie der GLP German Light Products GmbH. Vor drei Jahren integrierte er bereits die Movingheads impression 90 und Zoom in das Showdesign der irischen Gruppe The Script. Bei Bastille wählte Thompsons Firma MIRRAD 60 GLP-Movingheads X4, bereitgestellt von PRG.

„Ich liebe den X4, mit dem neuen Sortiment machte GLP wieder einen großen Sprung. Die Reihe kombiniert Power mit Effekt und kann so seine volle Leistung zeigen“, lobt Thompson. Das Produktionskonzept der Tour sieht vor, das im hinteren Bereich der Bühne befindliche Dreieck – es symbolisiert das „A“ in Bastille – sowie die Mid-stage-Diagonalen durch die impression-Scheinwerfer hervorzuheben. Darüber hinaus befinden sich X4-Geräte am Rigg über der Bühne für Midair- und Wash-Effekte.

„Für ihre Größe strahlen sie sehr hell“

„Die Möglichkeit, bestimmte Zellen in den Leuchten nutzen zu können, ist ein tolles Feature; für ihre Größe strahlen sie zudem sehr hell“, fügt Thompson hinzu. Das Produkt verfügt über 19 RGBW-15-Watt-LEDs. Darüber hinaus bietet der Movinghead ein Zoom-Verhältnis von 7:1 (7-50 Grad) und Fullcolour-Mixing, einschließlich CTC und flexiblen Pixel-Mustern.

Das Bastille-Rigg wird für einige kleinere Shows verkleinert. Allerdings kommt das komplette GLP-Equipment ab Oktober wieder zum Einsatz. In der Zwischenzeit will sich Jamie Thompson wieder The Script für zusätzliche Konzerte anschließen.

www.glp.de