atlantic audio inszeniert Ton und Licht in Düsseldorf

nde Oktober veranstaltete die Kunstsammlung Nordrhein Westfalen die vierte Klubnacht für ein junges Publikum im Alter von 20 bis 25 Jahren.

Im Düsseldorfer K21 wurde die ebenerdige Piazza als Treffpunkt für den Event „K21KlubNacht“ bestehend aus Ausstellung, Diskussionsforum, tänzerische Interventionen und Club-Party zur außergewöhnlichen Veranstaltungslocation umgewandelt. Die Veranstalter haben das Düsseldorfer Pro Audio Unternehmen atlantic audio für die passende und zielgruppengerechte Ton- und Lichtausstattung beauftragt. Dessen Team hat in Zusammenarbeit mit den Studenten der Fachhochschule Düsseldorf/Peter Behrens School of Architecture eine stimmungsvolle Kulisse geschaffen.

Die Aufgabenstellung an atlantic audio, sowohl für das gesprochene Wort, als auch für den musikalischen Rahmen, die perfekte Beschallung zu finden, fand auf den ersten Blick keine idealen Rahmenbedingungen. Jörg Sandmann, Projektleiter atlantic audio erklärt die Situation am Standort:

„So beeindruckend das Ständehaus auch ist, für eine Beschallung ist es ein sehr schwieriges Gebäude. Der zu bespielende Raum unter der Kuppel ist sehr hoch und produziert viel Nachhall. Die Oberflächen bestehen aus kalten Materialien, Stein und Glas, letzteres Ursache für zahlreiche Reflektionen. Wir haben uns den Raum im Vorfeld genau angeschaut und auch nach den Erfahrungen aus vorherigen Veranstaltungen gefragt. Danach haben wir uns für eine Zweipunktbeschallung entschieden, um Reflektionen auf ein Minimum zu reduzieren. Mit Martin Audio W8VDQ Kompakt Line Array Lautsprechern konnten wir den Schall konzentriert auf die Tanzfläche lenken und eine typische Clubatmosphäre erzeugen. Die Randbereiche für die Lounges und Ruhezonen wurden dezentral mit den kleinen und kompakten Martin Audio Blackline F10+ beschallt, je 4 F10+ wurden für zwei Lounges installiert, um die Gäste dort mit angenehmer Musikuntermalung in Stimmung zu bringen. Für die optische Inszenierung haben wir uns den Lichtdesigner Nils Schwiemann mit ins Boot geholt, um neben gefühlter guter Akustik und Dancefloor Sound auch ein Kaleidoskop von Licht- und Farbwechseln zu erzeugen.“

 

www.atlanticaudio.de