Ashly Audio: Digimix24 Digitalpult erhält neue Funktionen

Ashly Audio entstand wie die meisten Start-up-Unternehmen: Gegründet wurde es 1974 in einem Keller, danach zog es um in eine Garage und dann offiziell in der Jay Street in Rochester. Benannt wurde es nach einem der fünf Gründer, Larry Ashley, was allein dem alphabetischen Vorteil zugrunde liegt. Auch nach 40 Jahren Firmenbestehen fokussiert sich Ashly Audio immer noch auf ein großartig klingendes Audio-Erlebnis.

Ashly Audio erweitert mit dem kostenlosen Firmware Update v4.3 den Funktionsumfang des eigens entwickelten Digimix24 Digitalpultes um maßgebliche Funktionen. Der neu integrierte Automatikmischer übernimmt den bewährten Gain-Sharing Algorithmus der Ashly Protea Plattform und wendet diesen auf bis zu 16 Mikrofonkanäle an. Der Crossfade-Modus überblendet zwei beliebig zuweisbare Eingänge oder Busse.

Neben der Faderposition zeigt die Intelligent Meter Bridge nun auch den Mute Status der Kanäle an und entsprechend der neuen Firmware steht im iTunes Appstore ein Update der digiMIX Control App zum Download bereit – in dieser werden die neuen Funktionen unterstützt und können problemlos durchgeführt werden.

Das Digimix24 Firmware Update 4.3 kann auf der Homepage von Ashly Audio heruntergeladen werden.



www.ashly.com