ASC installiert Ton-, Licht- und Medientechnik auf AIDAluna

Die Amptown System Company hat in den viereinhalb Monaten Bauphase auf der MEYER WERFT für AIDAluna ein professionelles Bordbeschallungssystem installiert.

Der Einsatz umfasst die wesentlichen Unterhaltungsbereiche auf dem Schiff: Das Theatrium, das Pool Deck, die Discothek „Anytime Bar“, die große AIDA Bar, der Kids Club, das Casino, der Body & Soul Bereich, AIDA Radio und weitere kleinere Systeme.  Insgesamt bedient das Hamburger Systemhaus mit seinen intelligenten Techniklösungen die vielfältigsten Anforderungen zu den Themen Licht, Beschallung, Systemanwendung und Vernetzung des innovativen Bord Entertainments.



AIDAluna verbindet avantgardistisches Design mit modernen technischen Ansprüchen. Auf dem Pool Deck befinden sich zwei Martin Audio Line Arrays bestehend aus jeweils 8 Martin Audio W8L Lautsprechern und WS218X Subwoofern. Die mit korrosionssicherer Gaze bespannten Line Arrays geben einen großen Anteil der Outdoorbeschallung wieder und sind so umfassend ausgestattet, dass auch eine Live Band an Bord ideale Verhältnisse wie auf einer professionellen Konzertbühne vorfindet.  Seine Feuerprobe bestand das aufwendige Beschallungssystem anlässlich der Taufe von AIDAluna hinsichtlich verschiedenster Unterhaltungsdisziplinen am 4. April im Hafen von Palma de Mallorca. Zwischen den Line Array Türmen ist ein neues Unterhaltungselement eingebettet: eine überdimensionale LED Open Air Kinoleinwand der Firma Diskowski aus Hamburg.



Im Theatrium, dem pulsierenden Herz des Schiffes, das sich über drei Etagen erstreckt, sorgt eine umfangreiche Bühnen- und Unterhaltungs-PA der Firma Meyer Sound dafür, dass die Performance
auf AIDAluna und die Darbietungen internationaler Gast Künstler nach neuesten technischen Standards umgesetzt werden. Das Theatrium verbindet die Decks 9, 10 und 11 und Theater, Bars und Shopping Areas zu einem zentralen Treffpunkt auf über 3.000 m2. Es bietet einen ruhigen Erholungsbereich am Morgen, tagsüber einen attraktiven Anlaufpunkt für Treffen und Einkaufsaktionen und abends eine stark frequentierte Profi-Bühne. Die Glasfassade des Theatriums erstreckt sich über ca. 400 m2 und ist ein markanter Punkt in der Schiffsgestaltung. Die nach innen hin offene Location mit ihrer tragenden Säulenkonstruktion und dem üppigen Glas-/Stahlnetz stellte für ASC eine besondere Herausforderung an das zu installierende Beschallungskonzept dar.

 

www.amptown-system.com