ARRI-Signature-Zoom-Objektive bilden neues Cine- Zoom-System

Signifikante Erweiterung von ARRIs Signature-Objektivfamilie mit demselben zeitlosen Look wie die Signature Primes und dem größten kombinierten Cine-Zoom-Brennweitenbereich auf dem Markt.

  • Fotos: ARRI

  • Fotos: ARRI

  • Fotos: ARRI

ARRI kündigt vier neue Signature-Zoom- Objektive an, die für den universellen Einsatz mit jeder Large-Format- und Super-35-Kamera entwickelt wurden. Damit reagiert ARRI auf die Nachfrage nach hochwertigen Zoom-Optiken, die zu den Signature Primes passen und sie ergänzen. Die vier neuen Objektive mit einer Blendenöffnung von T2.8 bieten einen umfassenden Brennweitenbereich, absolute Bildkonsistenz, HDR- Kompatibilität sowie 8K-Auflösungsvermögen.

Optische & mechanische Eigenschaften

Die hochpräzisen ARRI-Signature-Zoom-Objektive zeichnen sich durch herausragende optische und mechanische Eigenschaften aus. Die vier Signature Zooms – das längste mit einem 1,7-fachen Extender – decken einen Brennweitenbereich von 16 bis 510 mm ab: der größte in der Branche. Mit einer Blendenöffnung von T2.8 sowie einer stabilen Ausleuchtung und Qualität über alle Brennweiten und Blendeneinstellungen hinweg ist auch die Bildkonsistenz bemerkenswert. Kein anderes Zoom-System ermöglicht ein solch hohes Maß an optisch übereinstimmender Bildqualität, Vielseitigkeit und Geschwindigkeit.

Die Signature Zooms kennzeichnen eine fein austarierte Balance aus sehr hoher optischer Leistung, ansprechender Anmutung und leichtem mechanischen Design. Wie die Signature Primes erzeugen sie wunderschöne, warme Bilder mit weichen, sanften Hauttönen, natürlichen Farben und eleganten Unschärfen. Der Signature-Look ist einzigartig, weil er Charakter besitzt und dennoch nicht auf sichtbaren Aberrationen oder Unvollkommenheiten basiert. Das Publikum wird durch emotional berührende Bilder gefesselt und immersiv in die Erzählung eingebunden.

Es wird immer Fälle geben, in denen die Prime-Objektive die erste Wahl am Set sind. Aber als logische Erweiterung der Signature-Familie erhöhen die Signature- Zooms die Anzahl an Situationen, in denen die zeitsparenden und praktischen Vorteile der Zooms ohne nennenswerte Kompromisse genutzt werden können. Wie bei den Signature Primes können Filmemacher Dank der abnehmbaren Magnetic Rear Filter Holder den Look der Objektive individuell anpassen.

Spezifische Eigenschaften der Signature Zooms

Zusätzlich zu schnelleren Arbeitsabläufen am Set, die bereits durch den Einsatz von Zoomobjektiven an sich entstehen, führen spezifische Eigenschaften der Signature Zooms zu weiterer Beschleunigung. Durch die besten verfügbaren optischen Vergütungen werden Flares wiederholbar akzentuiert, sodass Verzögerungen in der Postproduktion reduziert werden.
Das leichte Magnesiumdesign sorgt für eine zügige Arbeitsweise am Set, und das integrierte Lens-Data-System ARRI LDS-2 vereinfacht komplexe Aufgaben bei der Aufnahme und in der Postproduktion. Wirklich außergewöhnliche Naheinstellgrenzen erhöhen die kreative Flexibilität, sparen aber auch Zeit durch weniger Objektivwechsel und Geld, da die Crews weniger Objektive mitführen müssen.

Aufnahmen in Large Format

Das Design der Signature Zooms ermöglicht Aufnahmen sowohl in Large Format – ebenfalls als Vollformat oder VistaVision bekannt – als auch in Super 35. Während die hohe Bildqualität und die schöne Hintergrundseparierung die fast dreidimensionale Anmutung von Large-Format-Aufnahmen verstärken, sorgen 8K-Auflösungsvermögen und atemberaubendes Bokeh auch beim kleineren Super-35-Format für makellose, immersive Bilder. Ausgestattet mit einem LPL- Mount – einem offenen, universellen Standard für formatübergreifende Aufnahmen – können die Signature Zooms unabhängig vom Hersteller mit jeder Large-Format- oder Super-35-Kamera verwendet werden.

Vor dem Hintergrund, dass High-end-Zoomobjektive eine bedeutende Investition darstellen, hat ARRI die Signature Zooms zukunftssicher designt. Davon abgesehen, dass sie für alle Formate bis hin zum Large Format genutzt werden können, stellen weitere Eigenschaften sicher, dass sie auch in Zukunft relevant sein werden. Da der Look nicht auf optischen Aberrationen basiert, sind HDR- und UHD-Workflows einfacher möglich als bei anderen Objektiven. Schließlich neigen viele dazu, die Aberrationen zu übertreiben, was zu Problemen in der Postproduktion führt. Die 8K-Auflösung sowie die Schattenzeichnung eignen sich auch für künftige Display-Anforderungen. Zudem gewährleisten ARRIs hohe Fertigungsqualität und das umfangreiche Servicenetz eine lange Produktlebenszeit.

ARRI Signature Zooms

Die ARRI Signature Zooms kommen einem Prime-Objektiv so nahe wie möglich und erzeugen wunderschöne Bilder. Sie sind besonders nützlich für Produktionen, die einen High-end-Look möchten, aber auf die Vielseitigkeit und Zeiteffizienz von Zooms angewiesen sind, wie zum Beispiel bei TV-, Werbe- und Musikvideo-Drehs sowie Remote-Anwendungen. Auch für Spielfilme gibt es jetzt eine hochwertige Zoom-Serie, welche zu den Signature Primes passen und sie ergänzen. Produktionen, die beide verwenden, werden feststellen, dass sie für jede erdenkliche Aufnahmesituation bestens vorbereitet sind.

Die Signature Zooms mit den Brennweiten 45 bis 135 mm T2.8 sowie 65 bis 300 mm T2.8 (mit einem speziellen 1,7-fachen Extender, der es zu einem 110 bis 510 mm T4.9 macht) sind im Laufe des ersten Quartals 2021 erhältlich. Die Varianten 16 bis 32 mm T2.8 und 24 bis 75 mm T2.8 folgen später im Jahresverlauf.

Fotos: ARRI

Fotos: ARRI

Fotos: ARRI