Amptown Sound & Communication installiert Technik in der Uni Clausthal

Die Technische Universität Clausthal hat sich bei der Neugestaltung des großen Hörsaals im Institut für Physik und Physikalische Technologien für eine komplexe, hochqualitative medientechnische Ausstattung entschieden.

Die Konzeption hierfür wurde vom Rechenzentrum der TU in enger Zusammenarbeit mit dem planenden Ingenieurbüro Acoustic Design Ahnert (ADA) realisiert. Das Hamburger Systemhaus Amptown Sound & Communication implementierte die Audio- und Videotechnik inklusive der Steuerung in kreativer Partnerschaft mit ADA.  Der Panasonic Deutschlandvertrieb Broadcast in Wiesbaden unterstützte das Projekt.

 

Hans-Ulrich Kiel, Leiter der Abteilung Multimedia im Rechenzentrum der TU Clausthal, war wesentlich beteiligt an der Umsetzung des Konzepts. Er erläutert das vielschichtige Anforderungsprofil des Multimediasystems: „In dem Hörsaal finden Lehrveranstaltungen an der klassischen Kreidetafel über Powerpoint-Präsentationen mit 1 oder 2 Projektionsflächen und Stift-Annotationen bis hin zu Vorlesungsaufzeichnungen und Übertragungen zu anderen Hochschulen statt."

 

Auch die Lichttechnik wurde seitens ASC deutlich verbessert. Neben der Video- und Audiotechnik wird auch die Raum- bzw. Podiumsbeleuchtung über die zentrale Mediensteuerung bedient und den Wiedergabesituationen entsprechend angepasst. Die szenische Beleuchtung wurde durch ASC in Zusammenarbeit mit dem Kameramann der Uni umgesetzt.



Ralf Bauer Diefenbach, Diplomingenieur bei ADA, sieht gerade in der technischen Qualität des virtuellen Lehrauftrag die besondere Herausforderung in diesem Projekt: „Wir haben in engem Dialog mit dem Kunden die Planung bei diesem Auftrag durch Ergebnisse von Workshops ergänzt. Viele Lösungen haben sich im ernsthaften Auseinandersetzen und kritischen Hinterfragen der Aufgabenstellung auch während des Projektes ergeben. ASC hat die Resultate in kürzester Zeit optimal umgesetzt und sich in punkto Systemtechnik als äußerst kompetenter Partner erwiesen. Dieser Hörsaal ist der erste mit komplettem HD-Workflow. Andere Hochschulen werden diesem Beispiel sicherlich folgen."
 


Jürgen Brockhöft, Geschäftsführer von Amptown Sound & Communication, weist auf die technischen Kompenenten in der aktuellen Videotechnik hin: „ASC hat die komplette Audio-, Video- und Lichttechnik im neuen Multimedia Hörsaal der TU Clausthal installiert. Durch die zahlreichen, verschiedenen Signalarten, die gewandelt werden mussten, war es für uns eine Herausforderung, die vielen verschiedenen Audio- und Video-Geräte miteinander kommunizieren zu lassen."

 

www.amptown-asc.com