Alte Abtei, neues Herzstück: Mit einem Yamaha-Audiosystem

Die Nutzung historischer Gebäude ändert sich stets mit der Entwicklung der Gesellschaft – und verschwindet manchmal sogar gänzlich. Einige Gebäude werden ersetzt, andere stehen jahrelang leer, bevor sie sich an Natur- oder Abbruchunternehmen wenden. Doch nicht so die ehemalige Trappistenabtei und einem Kloster bei Ons Koningsoord in den Niederlanden: Mithilfe eines großen Audiosystems von Yamaha wurde dieser Ort zum pulsierendem neuen Herz des Dorfes Berkel-Enschot.

Das beeindruckende Gebäude Ons Koningsoord, was übersetzt „Unser Königspalast“ bedeutet, durfte nicht vergehen – auch wenn seine Tage als Kloster zu Ende gingen. Daher wurde der ehrgeizige Plan gefasst, es zu renovieren, zu modernisieren und zu erweitern, um Wohnungen zur Verfügung zu stellen. Zudem sollte ein Gemeine- und Kulturzentrum, eine Bibliothek, ein Jugendklub, ein Kindergarten, Läden, eine Musikschule, sowie Multifunktionsräume und ein Restaurant dort Heimat finden. Dieses Projekt zeichnet sich durch die echte, lebendige Gemeinschaft aus, welche mit Herzblut hinter der ehemaligen Abtei und dem Kloster stehen.

Dennis van der Vleuten, Klundert Audiovisual aus Oisterwjik, entwarf und installierte die AV-Einrichtungen – wie so oft ist die technische Infrastruktur komplex, dennoch muss die Arbeit klar und unkompliziert sein. Die ideale Lösung für diese Anforderungen waren Audiosysteme von Yamaha und decken hier die vier Hauptbereiche ab:
Das Foyer, das Restaurant, den Kerkzaal (Kirchenraum) und den Kapittelzaal (Kapitelsaal).

Das Foyer beherbergt ein MTX3-Matrixprozessor, ein Audiosystem mit 16 VXS5W-Lautsprechern und in den Toiletten drei VXS3W-Lautsprecher, die alle von einem XMV8280-Verstärker gespeist werden – gesteuert wird das alles mit einem iPad, auf dem die Yamaha ProVisionaire Touch-App installiert ist und kontinuierlich läuft. Vier separat gesteuerte Zonen bilden die Audioeingänge, also an der Bar, bei den Billardtischen, in den Toiletten und im Freien. Sie umfassen Mikrofone, einen Spotify-Feed und einen Audio-Feed von den ebenfalls installierten Video-Bildschirmen.

Im Restaurant, welches auf zwei Etagen unterteilt ist, kommen 12 VXS5W, neun VXS3FW und ein VXC4W-Lautsprecher zum Einsatz – diese decken sechs Zonen ab: Bar, Lounge/Flur, jede Etage des Restaurants, die Terrasse und die Toiletten. Mit einem weiteren XMV8280, einem MTX3 und ProVisionaire Touch wird für Strom und Steuerung gesorgt.

Der Kerkzaal wird überwiegend für Präsentationen und Musikveranstaltungen genutzt und dient gleichzeitig als Bibliothek. Hier steuern und betreiben PX10-, PX8- und PX5-Leistungsverstärker, sowie ein weiterer MTX3 plus ProVisionaire Touch ein System mit TF1-Mischpult und Tio1608-D-I/O-Einheit. Der Kapittelzaal hingegen ist ein multifunktionaler Raum mit einem einfachen AV-Setup, das einen weiteren MTX3, einen PX3-Leistungsverstärker, zwei VXS8W-Lautsprecher und einen oberflächenmontierten DCP4S4V-Controller umfasst.

Dennis van der Vleuten ist begeistert von der Klangqualität und erklärt:
„Der MTX3 hat eine Reihe von vorprogrammierten Presets, einen für die Verwendung des TF1 und Tio1608-D bei Live Events. Das System ist auch so konfiguriert, dass für größere Produktionen ein zusätzliches Mischpult eingebaut werden kann. Mit dem DCP4S4V können die verschiedenen Eingangsquellen gemischt und bereits vorprogrammierte Presets auf dem MTX3 abgerufen werden.“

Zudem freut er sich sehr über die Installation des Yamaha-Audiosystems:
„Ich bin sehr zufrieden mit den Installationsprodukten von Yamaha, die es mir erlaubt haben, das System so zu entwerfen, wie es jetzt steht. Es war einfach zusammenzustellen, es verfügt über umfangreiche Programmiermöglichkeiten, ist sehr zuverlässig und für den Endanwender sehr einfach in der Bedienung. Im täglichen Gebrauch sind die Mitarbeiter von Ons Koningsoord sehr zufrieden damit.“


www.yamahaproaudio.com