Alpha Beam 300 gastiert im Circus Flic Flac

Inszeniert vom französischen Regisseur Bruno Darmagnac lebt die Show "Underground" vom Talent der Artisten und Hightech - Hightech zu dem auch acht Clay Paky Alpha Beam 300 beitragen.

„Die Geräte sind einfach phänomenal. Sowohl bei der Helligkeit als auch der Geschwindigkeit sind sie ganz weit vorn“, äußerste der technische Leiter Mohammed Bentaleb: „Besonders der ACL-ähnliche sehr enge Beam hat mir gut gefallen. Außerdem ist die Bedienung des Scheinwerfers ein Kinderspiel.“ Zusätzlich ausgestattet mit einem Frostfilter, einem subtraktiven CMY-Farbmischsystem und einem Farbrad mit CTO- und CTB-Filter bietet der Alpha Beam 300 vielfältigste Anwendungsmöglichkeiten. Die Alpha Beam wurden auf der PLASA Show 2008 mit dem „PLASA Award for Innovation“ ausgezeichnet.

Bei der Steuerung der Show setzt Flic Flac seit Jahren auf eine grandMA ultra-light. „Wir hatten nie Probleme mit dem Pult“, so Bentaleb, „Ich programmiere die Show und unser Operator Mohammed El Mouden fährt sie dann. Normalerweise laufen Shows wie Underground zwei Jahre, aber natürlich programmieren wir immer wieder neue Cues hinzu. Hin und wieder müssen wir auch eine Darbietung durch eine andere ersetzen,zum Beispiel wenn der Artist erkrankt ist und nicht auftreten kann. Dabei kommt uns die Flexibilität der grandMA natürlich sehr entgegen.“

 

www.lightpower.de