ALLEN & HEATH führt neue GLD-Edition ein

Das Erscheinungsbild hat sich geändert, Funktionen kommen hinzu: Die neuen Produkte der GLD-Serie von ALLEN & HEATH wollen weitere Anwendungsmöglichkeiten erschließen.

Neue Funktionen und Effekte – das sollen die neuen Chrome-Edition-Modelle der GLD-Serie bieten. Das Erscheinungsbild hat sich geändert. Die Chrome-Editionen der GLD-80- und GLD-112-Mischer kommen in einem neuen Metallic-Look, während die Audio-Racks AR84 und AR2412 ein schwarzes Finish erhalten haben. Darüber hinaus implementiert die neue GLD-Chrome-Firmware Automatikmixer, neue Effekte sowie neue Kanal-Kompressor-Emulatoren und weitere Features in die Processing-Suite.

„Durch Tourneen mit Künstlern wie Rita Ora oder Of Mice and Men und Installationen wie zum Beispiel dem Maracana Stadium in Rio erlangte das GLD seine Reputation. GLD Chrome eröffnet dank des AMM neue Anwendungsbereiche und baut seine Position mit einer Reihe von Bearbeitungstools und neuer Gestaltungsmöglichkeiten am bestehenden Live- und Touringmarkt weiter aus“, sagt Nicola Berreta, A&H Senior Product Manager. Die GLD-Chrome-Edition ist voraussichtlich ab Ende Mai lieferbar.

www.audio-technica.de