Adam Hall ist umgezogen

Ab sofort findet man die Adam Hall GmbH, nur wenige Meter vom alten Geschäftssitz entfernt, im neuen europäischen Logistikzentrum in Neu-Anspach, Hessen.

Wesentliche Gründe für diesen Schritt waren neben der logistischen Prozessoptimierung bessere Verfügbarkeit, optimierter Service und schnellere Lieferzeiten. Der Standort Neu-Anspach ist hierfür erneut in Anbetracht der über 80 Prozent aus der Region kommenden Mitarbeiter, der Nähe zu Frankfurt/Main und guter Autobahnverbindungen gewählt worden. Durch die kontinuierliche Umsatzsteigerung der letzten Jahre und zukünftiger, neuer Vertriebskanäle im europäischen Ausland, war der alte Standort an seine Kapazitätsgrenzen gelangt.


Auf einer Gesamtfläche von über 10.000 qm wurden die Prozessabläufe sowie die technischen Standards optimiert. Durch das erhöhte Platzangebot ist eine größere Bevorratung möglich, was die Lieferzeiten verkürzt und damit eine erhöhte Kundenzufriedenheit herstellen kann. Durch neue, automatisierte Logistikverfahren wurden zusätzlich die Qualität verbessert, Zeit und Kosten eingespart sowie Ressourcen geschont.


Die Planung für das neue Logistikzentrum hat im Sommer 2006 begonnen und wurde im Sommer 2007 weitestgehend abgeschlossen. Nach einjähriger Bauzeit konnten die neuen Räumlichkeiten dann im Oktober 2008 bezogen werden. Die Optimierung der logistischen Prozesse wird noch bis Dezember 2008 andauern.


Die ökologischen Vorteile, die das Investitionsvorhaben mit sich bringt, sind eine über 6.500 qm Photovoltaikanlage auf dem Gebäudedach sowie die Hauptnutzung der neuen Nahwärmeversorgung der Stadt Neu-Anspach. Ziel ist es, den Co2-Ausstoß so gering wie möglich zu halten.


www.adamhall.com