ABS liefert mc²56 für Europatournee der "Ten Tenors"

Nach erfolgreichem Einsatz in Peking tourt Lawo mit dem mc²56 erstmals durch Europa.

Mit ihrem neuen Programm „Nostalgica“ begeisterten die zehn australischen Tenöre „The Ten Tenors“ schon das Publikum in ihrer Heimat. Ein zweiwöchiges Gastspiel im „Deutschen Schauspielhaus“ in Hamburg bildete den Auftakt zu einer ausgedehnten Tournee, die das Ensemble zwischen November 2008 und März 2009 durch über 50 Städte in Europa führen wird.


Immer mit dabei ist ein Lawo mc²56 Pult, das nach seinem erfolgreichen Ersteinsatz in Peking 2008 mit den „Ten Tenors“ durch Europa tourt. Seine Deutschland-Premiere mit den Tenören fand am 13. November in der Stadthalle Marburg statt, wo es – wie während der gesamten Tournee 2008/2009 - für den guten Ton im Saal sorgte.
Das Lawo Pult mit einem 16-C-16-Frame bietet mit 144 DSP-Kanälen und einer Routingkapazität von 3.000 Koppelpunkten sowie mit zwei DALLIS-Trägern eine umfangreiche Kapazität für hohe Tonqualität.


Geliefert wurde das mc²56 als FoH-Mischpult von Audio Broadcast Services, der Rental Company für Equipment in den Bereichen Broadcast, Production und Live. ABS hatte das Pult in Rastatt vorbereitet, die Snapshots des Vorgängerpults aufgespielt und überarbeitet, so dass das Pult vor Ort gleich am Start war.
Zum Tourneestart in Marburg wurde auch der Toningenieur der Tenöre von Matthias Paha, Project Manager von ABS, eingearbeitet. Paha war auch noch den ganzen Premieren-Abend vor Ort, um Betreuung zuleisten. Eingreifen musste er allerdings nicht: Der Abend verlief vollkommen glatt – ein weiterer Erfolg für die „Ten Tenors“ und das mc²56.

 

www.lawo.de