4-auf-1 HDMI-Umschalter von Gefen

Ob für den Live-Show-Betrieb, den etwas anspruchsvolleren Konferenzraum oder die naturwissenschaftliche Ausbildung: der Gefen EXT-HD-MVSL-441 Multiview Seamless Switcher bietet eine enorme Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten ...

Ob für den Live-Show-Betrieb, den etwas anspruchsvolleren Konferenzraum oder die naturwissenschaftliche Ausbildung: der Gefen EXT-HD-MVSL-441 Multiview Seamless Switcher bietet eine enorme Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten sowie Steuerungsoptionen zum Preis einfacher Switcher/Scaler. Das Gerät ist durch den integrierten Webserver mit grafischer Benutzeroberfläche einfach zu bedienen und zu konfigurieren, ohne dass die Installation zusätzlicher Software notwendig ist.

Mit dem Gefen EXT-HD-MVSL-441 können bis zu vier HDMI-Signale (mit einer maximalen Auflösung von jeweils 1080p beziehungsweise WUXGA, auch mit HDCP-geschützen Inhalten) gleichzeitig auf einem Display oder Projektor dargestellt werden. Die Fenster sind frei skalierbar, können also bezüglich Größe, Position und Bildseitenverhältnis absolut flexibel eingestellt werden. Die Bilder dürfen sich auch überschneiden oder ein Eingang dient als vollformatiges Hintergrundbild. Die Auflösung des Ausgangssignals kann angepasst werden – bis ebenfalls maximal 1080p beziehungsweise WUXGA.

Audio-Signal frei wählbar

Jede Quelle lässt sich als Vollbild ohne PiP darstellen. Die Umschaltung erfolgt schnell und störungsfrei: innerhalb von etwa 300 Millisekunden wird ohne Unterbrechung des Ausgangs-Sync-Signals zwischen den Quellen gewechselt. Alternativ dazu kann die Umschaltung auch im Überblendungs-(„Fade-“)Modus erfolgen – das eine Bild geht also langsam in das andere über. Das Audio-Signal, das im HDMI-Ausgangssignal eingebettet wird, ist aus den vier Eingangssignalen frei wählbar.

Ein weiteres interessantes Leistungsmerkmal ist das Chroma Keying: Benutzbar für die Eingänge 1 und 2 kann ein RGB-Farbwerte-Bereich (nicht nur ein fester Wert) definiert werden. Die entsprechenden Bildteile werden dann mit dem jeweils anderen Bild ersetzt.
Bedienbar ist der Multiviewer mittels sämtlicher Schnittstellen: Fronttastatur mit On-Screen-Display, Infrarot-Fernbedienung, RS-232 und LAN (Webserver, Telnet, UDP). Erleichtert wird die Handhabung durch 20 Presets: Fünf vom Werk vorkonfiguriert und mit Direkttasten am Gerät und der IR-Fernbedienung abrufbar, 15 individuell programmierbar (fünf davon auch direkt am Gerät und an der IR-Fernbedienung abrufbar).

Äußerlich besticht das Gerät durch die kompakte Bauweise (1 Höheneinheit, 19“-Montagezubehör im Lieferumfang enthalten), intuitive Bedienelemente und ein einfaches, sicheres Anschlussfeld (HDMI-Kabel- und Netzteilanschlüsse verschraubbar). Firmware-Updates vor Ort sind über Mini-USB oder Web-Interface möglich .

www.gefen.eu