20 Jahre Veranstaltungstechnik von Procon

Die Procon Gruppe, international führender Full-Service-Anbieter für die

technische Ausstattung von Veranstaltungen und Fernsehproduktionen, ist in diesem Jahr seit nunmehr 20 Jahren am Markt tätig.

Im August 1988 gründete
der heutige Firmenchef der Procon Gruppe, Morten Carlsson, mit zwei
weiteren, inzwischen ausgeschiedenen, Partnern die Firma Procon Bühnen
Produktions GmbH mit Sitz in Hamburg. Seitdem hat sich das Unternehmen von
einem lichttechnischen Spezialanbieter sukzessive zu einem
Full-Service-Anbieter für Veranstaltungen und Fernsehproduktionen
entwickelt.



Morten Carlsson, der schon während seiner Schulzeit in der
Veranstaltungsbranche tätig und einer der Mitbegründer einer kleinen
Beleuchtungsfirma in Flensburg war, tat sich im August 1988 mit zwei
Partnern zusammen und gründete Procon. Fünf Jahre später stieg Unternehmer
Günther Fielmann in das Unternehmen ein, der bis heute Hauptaktionär der
Gesellschaft ist. Es folgten diverse Firmenakquisitionen: Procon erwarb
Mehrheitsbeteiligungen an Anbietern von Videotechnik, Kameratechnik,
Tontechnik und Bühnenbau. Im Jahr 1999 erfolgte schließlich die Umwandlung
in eine Aktiengesellschaft mit anschließendem Börsengang. In den Folgejahren
erwarb Procon weitere Unternehmen; neue Niederlassungen und
Vertriebsstandorte wurden gegründet.



Heute stattet die Procon-Gruppe überall auf der Welt namhafte Projekte aus
und bietet ihre Dienstleistungen als Full-Service-Anbieter für
Veranstaltungen sowie Film- und Fernsehproduktionen in zwei
Geschäftssegmenten an: Im Segment "Veranstaltungstechnik" unter der
Bezeichnung "PROCON Event Engineering", im Geschäftssegment "Filmlicht- und
Kameratechnik" unter der Bezeichnung "CINEGATE".



Mit Standorten in Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, München, Paris, Brüssel,
Schanghai, Zürich, London, Kapstadt und Budapest ist Procon in 8 Ländern
vertreten. Das Unternehmen beschäftigt inzwischen über 450 Mitarbeiter und
verfügt über einen der größten Equipmentpools der Branche mit einem Neuwert
von über 188 Mio. Euro. Im Jahr 2007 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz
von 92,9 Mio. Euro.



Morten Carlsson, Chef der Procon Gruppe: "In den vergangenen 20 Jahren
hatten wir die Möglichkeit, weltweit interessante Großprojekte auszustatten.
Wir waren bei den Olympischen Spielen in Sydney, Athen und Peking dabei,
haben den Eurovision Song Contest ausgestattet und diverse Weltausstellungen
beliefert. Das sind natürlich schöne Referenzen, dennoch war und bleibt
unser Kerngeschäft die Ausstattung von Veranstaltungen für Unternehmen,
Agenturen und Fernsehproduzenten."

 

www.procon-online.de